Neu im Taschenkaufhaus: Die britische Marke Brooks England

Brooks England

Pünktlich zur beginnenden Schönwetter- und Fahrradsaison hält die neue Marke Brooks England Einzug ins Taschenkaufhaus. Neben Fahrradsätteln widmet sich das britische Unternehmen funktionalen, modischen Fahrradtaschen, Umhängetaschen sowie Fahrradrucksäcken mit Tradition und Vintage-Charme und verstärkt ab sofort das Angebot des Taschenkaufhauses in diesem Segment.

Über Brooks England

Mit nur 20 Pfund in der Tasche verließ der Engländer John Boultbee Brooks seine Heimatstadt Hinckley, Leicestershire, um im Jahr 1866 in Birmingham eine Firma für Zaumzeug und Kleinlederwaren zu gründen. Über viele Jahre war sein Pferd sein treues Transportmittel zur Arbeit, bis dieses 1878 verstarb. Da er sich kein neues Pferd leisten konnte, lieh er sich ein Fahrrad. Die unbequeme Fahrt auf dem Drahtesel, dessen Sitz aus einem Stück Metall bestand, verhalf ihm dabei zu gänzlich neuer Inspiration.

Im Oktober 1882 reichte er das Patent für den ersten Fahrradsattel aus Leder ein, der schnell zum Bestseller avancierte. In den folgenden Jahren fokussierte sich das Geschäft mehr und mehr auf Radzubehör. Praktische Fahrradtaschen gehörten schnell ins Sortiment und bereichern bis heute das umfangreiche Portfolio für Fahrradliebhaber.

Lange Jahre wurde Brooks England als Familienunternehmen geführt. Ab 1962 gehörte das Geschäft zum Radkonzern Raleigh und seit 2002 zum italienischen Unternehmen Selle Royal. In mehr als 30 Ländern hat sich das englische Label 150 Jahre nach seiner Gründung einen Namen gemacht und exportiert seine handgefertigten Sättel und Produkte rund ums Fahrrad in die ganze Welt.

Brooks England im Taschenkaufhaus

Hackney Backpack von Brooks England
Überzeugt durch klares Design: der Hackney Backpack

Die Fahrradtaschen sowie -rucksäcke überzeugen mit dem ganz eigenen, unverwechselbaren Brooks England Look. Dieser bewegt sich stets zwischen lässiger Urbanität und sportlicher Klarheit. Gänzlich vom Heimatland mit seinen häufig auftretenden Schauern inspiriert, trotzen die Produkte Wind und Wetter und versprechen eine lange Lebensdauer. Robuste Baumwollgewebe treffen auf markante Lederdetails, das wasserfeste Polyester ist bluesign® zertifiziert und garantiert damit nachhaltige Herstellung der Materialien ohne umweltbelastende Substanzen.

Islington Rucksack von Brooks England
Rustikales Platzwunder: der Islington Rucksack

Brooks England überlässt es dabei seinen Kunden, ob sie ihr Equipment lieber im Fahrradrucksack fest am Rücken oder etwas lockerer in der Kuriertasche transportieren. Bewährte Basics sind dabei die Beutelrucksäcke Hackney Backpack und Dalston Knapsack Medium, die sich durch diverse Innenfächer, ein A4-taugliches Hauptfach sowie ein Laptopfach auch als sportiver Notebookrucksack für die Uni oder die Arbeit qualifizieren. Etwas rustikaler geben sich der Rivington oder der Islington Rucksack. Ohnehin von großem Format bieten sie die Möglichkeit, das Volumen noch zusätzlich zu erweitern.

Brixton Tote & Shoulder Bag von Brooks England
Überraschend vielseitig: die Brixton Tote & Shoulder Bag

Umhängetaschen wie die Brixton Tote & Shoulder Bag warten zudem mit überraschender Vielseitigkeit auf und lassen sich nicht nur alternativ in der Hand tragen, sondern beim Radfahren mit Quergurt an der Hüfte stabilisieren. Canvas und Leder in Kombination verleihen dieser außergewöhnlichen Kreation zusätzlich eine charismatische Optik. Unterdessen offeriert die Barbican Shoulder Bag höchsten Tragekomfort durch zwei rückseitige Lederpolster.

B3 Leather Bag von Brooks England
Ein Hauch Nostalgie: die B3 Leather Bag

Der Klassiker ist natürlich die Fahrradtasche an sich: So lassen sich das funktionale Lexington Briefcase oder die nostalgisch angehauchte, kultverdächtige B3 Leather Bag mit wenigen Handgriffen am Fahrrad befestigen und sorgen für ein unbeschwertes Fahrvergnügen. Die Option, die Taschen auch in der Hand oder mit Schultergurt zu transportieren, machen sie darüber hinaus zu idealen Allroundern.

150 Jahre nachdem John Boultbee Brooks auszog, um seinen Traum zu verwirklichen, ist dieser noch immer wahrhaftig. Dabei realisiert Brooks England bis heute Tag für Tag die Wünsche begeisterter Fahrradfahrer – ob nun Profi oder Hobbyradler. Das Taschenkaufhaus träumt mit und heißt die britische Marke herzlich willkommen!

Dieser Artikel wurde verfasst von Juliane.

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Gastautor

Drip Drip Drip- Minimalistische Rainwear von Rains

Auf Regen folgt bekanntlich Sonnenschein. Wie der treffende Markenname Rains es schon...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.