Der richtige Reisekoffer – Hartschale vs. Weichschale + Gewinnspiel

Wer gerade dabei ist den nächsten Urlaub zu planen, stellt sich die Frage nach dem richtigen Gepäck. Welcher Koffer ist am besten für die eigenen Bedürfnisse geeignet? Dabei ist die Wahl zwischen einem Hartschalenkoffer und einem Weichschalenkoffer viel mehr als nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Beide Kofferarten unterscheiden sich in vielen Aspekten wie z.B. Stabilität, Gewicht, Langlebigkeit und Flexibilität. Je nach Art der Reise können sich unterschiedliche Vor- und Nachteile durch die Wahl der Kofferart ergeben.

Leute mit leichtem Gepäck kommen am besten durchs Leben. – Jakob Bosshart [Schweizer Schriftsteller]

Der richtige Reisekoffer - Samsonite Streamlife Spinner 55
Leicht, flexibel & wendig: Der Streamlife Spinner 55 von Samsonite aus strapazierfähigem Nylon!

Weichschalenkoffer sind aus flexiblen Materialien wie Nylon, Polyester, Plane, Leder oder Kunstleder gefertigt. Die elastischen Eigenschaften der verwendeten Materialien ermöglichen ein flexibles Packen, was vor allem für Reisen mit dem Auto ein unschlagbarer Vorteil ist, denn so kann mehr Gepäck im engen Kofferraum untergebracht werden. Bei Weichgepäck sind zudem außen am Koffer oft zusätzliche Seitentaschen angebracht, die weitere Verstaumöglichkeiten bieten. Das Obermaterial von Weichschalenkoffern kann bei Bedarf einfach eingedrückt werden. So lässt sich das  Volumen in einer gewissen Bandbreite variieren. Wer es gewohnt ist, seinen Koffer sehr voll zu packen, kann hingegen bei einem Hartschalenkoffer Probleme bekommen.

Ein weiterer Vorteil der „weichen“ Materialien ist das in der Regel deutlich geringere Gewicht. Gerade wenn das Gepäck über längere Zeit und größere Distanzen getragen werden muss, oder auch beim Check-in am Flughafen-Terminal, wenn das Gepäck gewogen wird, erweist sich dies als echter Vorteil. Wer viel mit Bus und Bahn unterwegs ist, weiß dass zumeist alle Koffer in einem gemeinsamen Laderaum untergebracht sind und sich schnell gegenseitig beschädigen können, wenn das verwendete Oberflächenmaterial sehr hart ist. Unschöne Kratzer auf der Oberfläche machen auch die schönste Optik schnell zunichte. Weichgepäck nutzt  sich außen durch die naturgemäße Flexibilität weniger schnell ab, kann allerdings den Nachteil haben, dass bei unsachgemäßer Nutzung der Inhalt des Weichschalenkoffers beeinträchtigt werden kann.

Hart im nehmen: Robuste Koffer und Trolleys aus Hartschale

Der richtige Reisekoffer - Rimowa Limbo Cabin Multiwheel IATA Trolley
Der kann was ab: Limbo Cabin Multiwheel IATA Trolley von Rimowa aus bruchsicherem Polycarbonat mit verstärkten Ecken und Rahmen aus Aluminium.

Hier zeigt sich der größte Vorteil des Hartschalenkoffers. Durch die verwendeten Materialien wie bruchsicheres Polycarbonat und Polypropylen oder wertiges Aluminium ist dieser sehr stabil und in der Regel robuster  und unempfindlicher gegen Schläge und Stöße als Koffer aus Weichschalenmaterial. Der Inhalt des Koffers ist damit gegenüber weichen Stoffhüllen weitaus besser geschützt und die Gefahr einer Beschädigung wird somit im Vorfeld minimiert. Dies ist besonders auf Flugreisen ein klares Plus. Außerdem sind Hartschalenkoffer, bedingt durch die verwendeten Materialien, in der Regel auch langlebiger. Für Vielflieger ist daher der Hartschalenkoffer die richtige Wahl, da durch Gepäckbänder, den Druck durch andere Gepäckstücke im Laderaum, Temperatur- und Druckunterschiede und nicht zuletzt den oft nicht sanften Umgang durch das Flughafenpersonal ein Koffer hohen Belastungen und Abnutzungserscheinungen ausgesetzt wird.

Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist, dass Hartschalenmaterialien sich oftmals viel leichter bei Verschmutzungen reinigen lassen. Dazu reicht meistens schon ein vorsichtiges Behandeln mit einem feuchten Lappen aus. Die Oberfläche eines Weichschalenkoffers ist dagegen nicht so pflegeleicht und viele Flecken lassen sich mitunter gar nicht entfernen. Dafür sind Hartschalenkoffer aber auch anfälliger für Kratzer und Schrammen. Zudem ist das Volumen eines Hartschalenkoffers durch das feste Material unveränderbar. Gleichzeitig lassen sich Hartschalenkoffer aber dadurch  besser stapeln und drücken sich nicht gegenseitig ein. Während sich Weichschalenkoffer fast immer mit Reißverschlüssen verschließen lassen, sind Koffer aus Hartschale meistens mit extra Schnappverschlüssen ausgestattet, die sich mittels eines Kofferschlosses sichern lassen. Durch weitere Extras wie Teleskopstangengriffe, Spanngurte und Rollen wird der Transport zudem besonders bequem. Besonders empfehlenswert sind Modelle mit einem TSA-Zahlenschloss. Das schützt nicht nur besser vor Diebstahl als ein simples Reißverschluss-System, sondern ist auch vor dem Hintergrund verschärfter Sicherheitsmaßnahmen im internationalen Reiseverkehr (vor allem bei Einreise in die USA) praktisch. TSA-Schlösser können durch Eingabe der richtigen Zahlenkombination auch ohne Schlüssel geöffnet werden. Falls ein Koffer kein TSA-Schloss besitzt, kann es passieren, dass bei der erforderlichen Durchsuchung des Gepäckstückes das konventionelle Schloss einfach durch die Sicherheitsbehörden aufgebrochen wird.

Zwar sind Hartschalenkoffer durch das robustere Material i.d.R. etwas schwerer als Weichschalenkoffer, durch moderne Materialien ist der Unterschied aber mittlerweile kaum noch spürbar. Auch das Gerücht, dass Weichschalenkoffer nicht besonders regenbeständig seien, ist überholt. Moderne Weichschalenkoffer sind oftmals ebenso wasserfest wie Modelle aus Hartschale. Natürlich haben bei extremen Witterrungsbedingungen Hartschalenkoffer einen leichten Vorteil. Läuft jedoch einmal etwas im Koffer aus, kann bei Hartschale die Flüssigkeit nicht nach außen gelangen und verbleibt im Koffer.

Die Alternative: Semi-Hartschalenkoffer

Der richtige Reisekoffer - Samsonite Lite Cube DLX Spinner 76/28
Ultraleicht, widerstandsfähig & flexibel: Samsonite Lite Cube DLX Spinner 76/28 aus modernem CURV-Material.

Alternativ gibt es auch sogenannte Semi-Hartschalenkoffer. Hersteller wie Samsonite versuchen durch neuartige Materialien das Beste aus beiden Welten zu kombinieren. So hat Samsonite für seine neue exklusive Koffer-Kollektion X’Lite einen neuartigen thermoplastischen Verbundstoff namens CURV entwickelt, der ganz besondere Eigenschaften ermöglicht, welche die Lücke zwischen Hart- und Weichschale weiter zu schließen versuchen. Das neuartige CURV-Material verbindet die Robustheit und Schlagfestigkeit von Hartschalenmaterialien mit der Flexibilität und Verformbarkeit von Weichschalenkoffern. Dazu werden Streifen aus 100% Polypropylen-Granulat 10- bis 15-mal unter sehr hoher Hitze gedehnt und mit dem gleichen Verfahren wie bei Textilien verwoben. Die daraus entstehenden Platten sind dann unglaublich dünn und stark zugleich.

Der richtige Reisekoffer - Amercian Tourister Bon Air Spinner M
Entspannt reisen: Mit dem farbenfrohen Bon Air Spinner von American Tourister aus leichtem Polypropylen.

Dabei ist CURV auch noch um fast 3/4 leichter als herkömmliche aus Polypropylen hergestellte Hartschalen. Da wundert es nicht, dass das gleiche Material bereits Anwendung in Schienbeinschonern, Lautsprechern, Autospoilern oder Airbags findet. Zudem ist es vergleichsweise temperaturunempfindlich. Während andere Verbundmaterialien bei extremen Minustemperaturen leicht spröde werden, ist CURV dafür weniger anfällig.

In Sachen Auswahl, Größen und Designs nehmen sich Hartschalenkoffer und Weichgepäck nicht viel. Ob klassisch zeitlos, modisch elegant oder modern – für jeden Geschmack gibt es den passenden Koffer. Denn egal ob Hart- oder Weichschale – der perfekte Reisetrolley soll schließlich auch optisch eine gute Figur machen. Marken wie American Tourister bieten zudem eine große Auswahl an Hartschalentrolleys und Weichgepäck in tollen, kräftigen Farben.

 

 

 

  Gewinnspiel: Wir verlosen einen Lite Cube Spinner 68 von Samsonite!

 

Der richtige Reisekoffer - Lite-Cube Spinner 68/25
Leicht & robust zugleich: Der Lite Cube Spinner 68 von Samsonite aus widerstandsfähigem CURV-Material.

Seid ihr gerade dabei eure nächste Reise zu planen oder habt ihr diese bereits gebucht? Dann hoffe ich euch mit meinen Empfehlungen die Wahl des richtigen Reisekoffers etwas leichter gemacht zu haben. Mit dem richtigen Koffer an eurer Seite fängt der Urlaub an und mit etwas Glück könnt ihr diesen auch gleich bei uns gewinnen. Zusammen mit Samsonite verlosen wir einen edlen Lite-Cube Spinner 68 Trolley in der Farbe Ivory Gold. Um am Gewinnspiel teilzunehmen beantwortet einfach folgende Frage bis zum 09.12.15 als Kommentar unter diesem Artikel:

Wo wird das Samsonite Reisegepäck aus CURV hergestellt?

Ein kleiner Tipp: Schaut doch mal auf der CURV-Info-Seite von Samsonite vorbei. Viel Glück!

Schlägwörter
,
Geschrieben von
Weitere Beiträge von Marcus

Haeute – Taschen, Rucksäcke und Geldbörsen aus der Allgäuer Ledermanufaktur

Haben Sie schon einmal von Haeute gehört? Die kleine, im Familienbetrieb geführte...
weiterlesen ...

149 Kommentare

Comments are closed.