Geburtstagsgeschenk gesucht!

Geburstagsgeschenk

Wusstet ihr, dass laut Statistik im August die meisten Menschen ihren Geburtstag feiern? Grund genug nach Geburtstagsgeschenken zu stöbern. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Geschenke kaufen gar nicht so einfach ist. Ich mache mir viel zu viele Gedanken, ob dem oder der Beschenkten das Präsent auch wirklich gefallen wird, ob es nicht noch eine viel bessere Idee gibt oder ob gar jemand anderes etwas viel Schöneres mitbringt. Eigentlich totaler Quatsch, es soll ja um die Geste gehen und am Ende freut sich das Geburtstagskind doch immer. Daher kommen hier erfolgreich getestete Geschenkideen. Da ich im Taschenkaufhaus arbeite, liegt ein Geburtstagsgeschenk in Taschenform recht nahe. Die kann ich wärmstens weiterempfehlen. Meine Top 3 Geschenke für Freundin, Schwester, Mutter, Tante oder auch die Oma: Geldbeutel, Kosmetiktasche oder Abendtasche, damit lag ich bisher immer richtig.

 

Platz 1: Portemonnaie

Kleine Geldbörsen, die man mal als Alternative zur Kellnerbörse beziehungsweise zum normal großen Geldbeutel nutzen kann und die in die kleine Umhängetasche oder Clutch passen, erweisen sich vor allem für Urlaub, Freibad oder beim Ausgehen als nützliche kleine Helferlein. Außerdem habe ich festgestellt, dass man sich so kleine Börsen meist nicht selbst kauft, aber trotzdem oft nutzt, wenn man sie einmal hat. Und ganz spannend: Auch Teenies freuen sich darüber. Besonders für die 14 Jährige Cousine ist so ein kleines Portemonnaie ein Top-Geschenk. Wenn man noch einen 5 Euro Schein reinpackt, ist man ihre neue beste Freundin…

 

Platz 2: Kosmetiktasche

Die Kosmetiktasche ist immer gut, in kleiner Variante für die Handtasche oder etwas größer für den Urlaub. Man kann sie noch aufhübschen, indem man Lippenstift, Mascara und Tagespflege dazukauft, alles charmant verpackt und ich garantiere, ihr liegt mit dem Geburtstagsgeschenk richtig. Kleine bunte Beutel, zum Beispiel von Reisenthel, eignen sich auch sehr gut für die Nachbarin oder entfernte Verwandte und Freunde jeden Alters. Wer etwas Edles für Schwiegermama sucht, der kann die größere Variante von Bric’s oder das Beauty Case von Rimowa kaufen. Übrigens ist so ein Kulturbeutel auch praktisch für männliche Geburtstagskinder. Wenn also mal wieder der Großonkel Geburtstag hat, einfach Kulturbeutel kaufen, eventuell noch mit Deo, Zahnbürste und Creme bestücken, fertig ist das Geschenk.

 

Platz 3: Abendtasche

Grundsätzlich finde ich Taschen zu verschenken schwierig, da man das Geburtstagskind sehr gut kennen muss, um das richtige Modell auszuwählen. Bei der eigenen Mutter, Schwester oder Freundin mag das gehen, alles andere ist mir schon fast zu riskant. Immerhin sind wir Frauen alle etwas eigen bei der Handtasche, jeder hat unterschiedliche Vorlieben für Innenaufteilung, ganz zu schweigen vom optischen Erscheinungsbild. Aber recht unverfänglich sind – abgesehen von Gutscheinen – Abendtaschen. So eine kleine schwarze Tasche kann jede Frau gebrauchen. Und ich habe herausgefunden, dass sich die Damen aus irgendeinem Grund selten eine neue kleine Tasche kaufen oder oft sogar nicht mal eine Tasche für Oper, Hochzeit oder das romantische Dinner beim Italiener besitzen. Daher liegt man mit einer Abendtasche als Geburtstagsgeschenk immer richtig. Taschen im Miniformat gibt es bei uns übrigens ab 30 Euro aufwärts. Mein Tipp sind Taschen im Metallic-Look oder mit kleinen Nieten-Elementen, die machen jede Tasche so besonders und anders.

Geburtstagsgeschenk
1: Auguri Damentasche von Picard // 2: Mimosa Abendtasche von abro // 3: Travelcosmetic von Reisenthel // 4: Alexandra Double Dyed von Liebeskind Berlin // 5: Daisy von aunts & uncles // 5: Salsa Deluxe Beauty Case von Rimowa

So, ich hoffe, ihr könnt dem nächsten Geburtstag entspannt entgegen schauen. Einfach eine Tasche für den Abend oder die Kosmetika beziehungsweise einen Geldbeutel bestellen, hübsch verpacken und ich garantiere Freude beim Geburtstagskind und eine entspannte Feier.

 

Redaktionstipp: halbe Geburtstage feiern

Apropos Feier, für alle Geburtstagsparty-Freunde habe ich noch einen Tipp beziehungsweise einen Grund mehr zu feiern: Kennt ihr den „Half-Birthday“? Ja, richtig gehört, feiert doch einfach euren halben Geburtstag. Exakt 6 Monate nach dem eigentlichen Geburtstag wird noch mal eingeladen. Gefeiert wird dann natürlich nur mit einem halben Kuchen und beim Ständchen wird einfach nur jede zweite Silbe gesungen. Mit ein bisschen Übung bekommt man das gut hin. Ich habe es erprobt und kann es weiterempfehlen. So ein halber Geburtstag bringt Spaß und Abwechslung. Nur mit dem halben Geburtstagsgeschenk wird es schwierig. Aber da Schenken Freude macht, sollte man am Präsent nicht sparen und lieber ein ganzes Geschenk zum halben Geburtstag mitbringen. Da freut sich auch der Gastgeber.

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Sabrina

Checkliste: Wie finde ich den richtigen Schulranzen für mein Kind?

Auf die Plätze, fertig, los: der erste Schultag der Kleinen ist nicht...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.