Die Lieblingstaschen der Mitarbeiter: Lisa und ihre Campomaggi

Eine neue Station auf meiner Runde durch das Taschenkaufhaus, auf der Suche nach den liebsten Taschen unserer Mitarbeiter. Heute möchte ich euch mit Lisa bekanntmachen – und zwar aus aktuellem Anlass: Lisa hat sich mit der Isarco Damentasche aus dem Hause Campomaggi jüngst einen lang gehegten Herzenswunsch erfüllt. Unschwer zu erkennen, Lisa schwebt im siebten Taschenhimmel.

Lieblingstasche Campomaggi - Lisa und ihre Campomaggi Tasche
Lisa und ihre Campomaggi Tasche

Lisa ist eine unserer vier Produktmanagerinnen: Sie sind die ersten, die die Taschen auspacken und genauestens unter die Lupe nehmen. Anschließend tragen sie all ihre Eigenschaften – von den Maßen über das Material zur Ausstattung – für unseren Shop zusammen, bestellen die passenden Fotos bei den Fotografen und verfassen schließlich für jedes Produkt einen maßgeschneiderten Beschreibungstext. Und irgendwann landete Isarco auf Lisas Tisch…

Lieblingstasche Campomaggi - Isarco Damentasche
Campomaggi – Isarco Damentasche

Warum hast du dich für diese Tasche entschieden?

Dass ich mir irgendwann eine Campomaggi leiste, stand für mich schon in meiner ersten Woche im Taschenkaufhaus fest. Campomaggi war nämlich eine der ersten Marken, die ich, sozusagen als Willkommensgeschenk, bearbeiten durfte. Da ist tatsächlich jede einzelne Tasche unverwechselbar und – das schreiben wir nicht nur, das ist auch so – eine Bühne für das Leder. Es war eine Frage der Zeit, bis die eine kommt, der ich nicht widerstehen kann.

Wann nimmst du diese Tasche?

Ursprünglich hatte ich mir vorgenommen, nur ganz besondere Anlässe mit ihr zu adeln. Aber das ist ja Blödsinn. Die Erfahrung lehrt schließlich: Da wartet man ewig und drei Tage, bis dieser besondere Anlass endlich da ist, und dann passt die Tasche nicht zum Outfit, das man sich überlegt hat, oder – noch schlimmer – man hat bis dahin schon eine neue Flamme. Ich bin also zu Plan B übergegangen: Mit Isarco an meiner Seite mache ich jetzt jeden Tag, an dem ich sie trage, zu einem besonderen.

Was ist immer in deiner Tasche?

Neben meiner Geldbörse, Handy und Schlüssel nur ein Etui mit Kleinkram, der sonst alle paar Tage einzeln in eine andere Tasche wandern müsste. Ein Lunchpaket passt natürlich nicht rein – muss es aber auch nicht. Isarco dient dem einen wahren Zweck: Einfach wahnsinnig schön zu sein. 

Was gefällt dir besonders gut an deiner Tasche?

Neben dem tollen Leder sind das kurioserweise die Nieten. Eigentlich habe ich für Nieten nicht so viel bis gar nichts übrig. Aber umso mehr gefallen mir diese mit ihren irrsinnig schönen Blütenprägungen – filigran im Motiv, rustikal in der Machart. Herrlich. Und da ich mir absolut sicher bin, dass dies die einzige Nietentasche in meinem Leben sein wird, läuft Isarco für mich außer Konkurrenz.

Wie viele Taschen hast du insgesamt zuhause?

Auweia, das ist schwierig. Beschränken wir es auf die, die ich regelmäßig nutze. Vier Umhängetaschen, drei aus Leder, eine aus Plane, vier Handtaschen, einen stattlichen Wanderrucksack, einen extrem praktischen Fahrradrucksack und einen schicken Daypack, zwei Kulturbeutel, einen hübschen Stoffbeutel für kleine Einkäufe, einen Shopper für die ordentlichen sowie für Ausflüge, eine Geldbörse – das ist ausbaufähig, ich weiß – und zwei Etuis, eins für Kosmetik auf Reisen, das andere für besagten Kleinkram. Und ja, seitdem ich hier arbeite, hat sich meine Taschensammlung sprunghaft erweitert. 

Tja, so geht es eben den meisten. Nicht umsonst heißt es unter uns TKHlern: Wir lieben Taschen! Ihr auch? Was macht für euch eine echte Lieblingstasche aus? Nieten? Uns könnt ihr es ruhig verraten.

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Ulrike

Grias God! – Wir begrüßen die Münchner Marke L.Credi im Taschenkaufhaus

München ist vor allem für das Oktoberfest, den Marienplatz und seine Fußballmannschaft...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.