London Street Style – Urbaner Brit Chic in Perfektion

Ein Blick auf die Straßen Londons verrät uns, was gerade Trend ist. Nicht umsonst sind viele Trendscouts in der englischen Metropole unterwegs. Deswegen halte ich bei meinen England Besuchen auch immer die Augen nach dem London Street-Style offen.

London Street Style - Karomuster
Karomuster und Grunge Style kombiniert mit klassischem Schwarz

Oft liest man in Zeitschriften auch vom sogenannten Brit Chic. Doch was bedeutet das? Als Brit Chic bezeichnet man einen ganz speziellen Kleidungsstil, der vorrangig durch britische Einflüsse geprägt ist. In den Looks sind Jahrhunderte von Tradition und Monarchie in Kombination mit frechem und durchaus auffälligem britischen Charme zu spüren. Labels wie Burberry oder Burlington haben an der Entwicklung mitgewirkt, ebenso wie Einflüsse aus den Bereichen Reiten und Jagen. Als Vorreiter des edlen und doch eigensinnigen Stils gelten Herzogin Kate und Victoria Beckham.

 

London Street Style - Herrenmode
Schlichter Vintage-Charme ist typisch für die Herren

In London selbst ist die Mode dann durchaus noch viel urbaner und internationaler. Traditionelle Karomuster und klassische Materialien werden mit modernen Einflüssen zu unisex Looks mit Vintage-Details kombiniert. Ob Glencheckmuster, College Slipper oder Reiterlook – manchmal ist die Assoziation zu Harry Potter Filmen nicht weit. Doch gerade das macht den Charme des britischen Street-Style aus. Auf der anderen Seite finden sich auch sehr klassische A-Linien in Kleidern und Mänteln, die dann mit schicken Details oder großem Schmuck aufgepeppt werden. Auch der Grunge Style spielt nach wie vor eine Rolle. Gleiches gilt für die Herrenmode, die ebenfalls sehr schlicht, aber mit einer guten Prise Vintage daherkomment. Insgesamt sind britische Outfits sehr aufgeräumt, aber mit jeder Menge Charakter und Individualität.

 

London Street Style - A-Linien
Elegante A-Linien sind perfekt für den Büroalltag

Ähnlich verhält es sich mit den Taschen aus der Hauptstadt. Die Marke Knomo beispielsweise steht für geradlinige und schlichte Designs mit schicken Details und teilweise spritzigen Farben. Passend zum aufregenden Büroalltag, der in der geschäftigen Großstadt allgegenwärtig ist, verfügen Taschen und Rucksäcke oder Accessoires von Knomo über maximale Funktionalität und eine Vielzahl an cleveren Lösungen in Sachen Tablet, Laptop und Büroutensilien. Hält man sich an die Queen, trägt man natürlich eine traditionsreiche Kelly-Bag.

 

Falls ihr auch mal wieder einen Wochenendtrip in die Modemetropole London plant, kann ich vor allem die Portobello Road und den gleichnamigen Markt in Notting Hill empfehlen. Hier finden sich lauter kleine Boutiquen und Stände mit Kleidung, Accessoires, Souvenirs und leckerem Essen. Falls ihr dann noch Zeit habt, schaut euch unbedingt den Covent Garden Market an. Vor allem am Abend ist hier viel los, und es gibt immer ein paar Musiker, denen ihr bei einem schönen Pint Ale (also einem englischen Bier) zuhören und dabei den Londoner Street-Style beobachten könnt. Wer es eher verrückt mag, sollte sich Camden Town nicht entgehen lassen. Dort tummeln sich allerlei bizarre Gestalten, aber ebenso typische kleine Läden und interessante Eckchen.

Ich hoffe, wir konnten euch ein wenig Lust auf die Metropole und den London Street-Style machen. Schaut doch mal in unserem Shop vorbei und sichert euch schonmal die perfekte Tasche für ein Wochenende bei der Queen.

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Claudia

11 ultimative Tipps für stressfreie Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit und die Feiertage können stressig sein. Geschenke wollen beschafft werden,...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.