Umweltfreundlich und fair – Nachhaltige Taschen und Rucksäcke

Vargu

Die ganze Welt redet von Umweltschutz, es gibt einen Klimagipfel nach dem anderen und die Textilindustrie in Asien hat, vorsichtig ausgedrückt, nicht den besten Ruf. Doch was kann ich als Einzelner tun? Und was hat das eigentlich alles mit Taschen zu tun? Neben dem Verzicht auf Plastiktüten, dem Kauf regionaler Produkte sowie der Verwendung von Energiesparlampen muss man doch noch mehr tun können. Genau das dachten sich auch einige Taschenhersteller, die entweder recycelte Materialien verwenden, oder durch eine faire und umweltfreundliche Produktion Maßstäbe setzen. Aber lest am besten selbst, welche nachhaltigen Taschen vielleicht schon mehrmals um die Welt gesegelt sind, oder wie aus PET-Flaschen ein Rucksack wird.

Nachhaltige Taschen - 360 Grad Tasche aus gebrauchtem Segeltuch
360 Grad Tasche aus gebrauchtem Segeltuch

Die Rucksäcke und Taschen von Canvasco und 360 Grad sind echte Unikate, denn sie werden aus gebrauchten Segeln hergestellt, die Wind und Wetter ausgesetzt waren und dank kleiner Gebrauchsspuren einzigartig sind. Vermutlich ist deine Tasche schon weiter in der Welt herumgekommen als du, hat schon viel gesehen und erlebt, und könnte eine Menge Geschichten erzählen. Segeltuch ist äußerst robust und noch dazu wasserabweisend, also das perfekte Material für eine Tasche, die täglich im Einsatz ist. Ein Etikett innen verrät, wo das verwendete Segel bereits im Einsatz war. Mein Tender Zahl von 360 Grad hat übrigens schon das Mittelmeer bereist…

 

Nachhaltige Taschen - haPET von Vaude - Aus dem Garn recycelter PET-Flaschen hergestellt
haPET von Vaude – Aus dem Garn recycelter PET-Flaschen hergestellt

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was mit den Plastikflaschen passiert, die unter vielen merkwürdigen Geräuschen im Automaten verschwinden? Ein Teil davon wird verbrannt, ein anderer wird zu neuen Flaschen verarbeitet und beim dritten kommt die nachhaltige Mode ins Spiel: Die Flaschen werden zermahlen und zu Polyesterfasern verarbeitet, aus denen dann Textilien oder Taschen bzw. Rucksäcke entstehen. Vaude verwendet beispielsweise in ihrer PET-Serie das Garn aus recycelten Plastikflaschen, aber auch gebrauchte Textilien. Das spart nicht nur Energie bei der Herstellung, das macht sich auch bei der CO2-Emission bemerkbar und sieht ganz nebenbei auch nicht nach zwölf PET-Flaschen aus. Man sieht sich eben immer zweimal im Leben, liebe PET-Flasche… Vielleicht als haPET von Vaude? Doch Vaude macht nicht nur aus Flaschen Taschen, das Familienunternehmen vom Bodensee ist der Vorreiter in Sachen Umweltschutz, Fairness und Nachhaltigkeit. Wer sich so für die Umwelt und eine ressourcenschonende Produktion einsetzt, hat es verdient, der umweltfreundlichste Outdoor-Ausrüster Europas zu sein. Wenn ihr mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie von Vaude wissen wollt, dann informiert euch in deren Nachhaltigkeitsbericht.

Aus Alt mach Neu: Das Schweizer Label Vargu stellt Taschen und Rucksäcke aus Reifenschläuchen und Auto-Sicherheitsgurten her. Außerdem übernimmt Vargu soziale Verantwortung im Produktionsland Indien, zum Beispiel durch ein eigenes Schulprojekt, und fertigt nach EFTA-Kriterien (European Fair Trade Association). Jedes Produkt von Vargu ist ein Einzelstück, denn die Reifenschläuche und Sicherheitsgurte werden vor dem Zusammennähen von Hand gereinigt. Wenn du also eine Vargu Tasche in den Händen hältst, hat die schon eine Menge erlebt: Als ehemaliger LKW-Schlauch ist sie durch halb Indien gefahren, wurde dann in Handarbeit sorgfältig gewaschen und genäht, ist dann auf dem Seeweg nach Europa gekommen, um jetzt nach einer Bestellung im Taschenkaufhaus an deiner Schulter zu hängen. So aufregend kann Umweltschutz sein!

Was sagst du zum Thema Recycling und Umweltschutz? Hört das bei dir bei der Mülltrennung auf oder achtest du auch auf fair gehandelte Produkte? Kaufst du Bio? Besitzt du auch so wie ich eine Tasche aus recycelten Materialien? Fragen über Fragen, deswegen schreibe mir doch einfach, was du schon immer zum Thema Nachhaltigkeit loswerden wolltest.

Schlägwörter
,
Geschrieben von
Weitere Beiträge von Ulrike

Grias God! – Wir begrüßen die Münchner Marke L.Credi im Taschenkaufhaus

München ist vor allem für das Oktoberfest, den Marienplatz und seine Fußballmannschaft...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.