Frühling im Taschenkaufhaus: Pastelltöne

Endlich ist er da – der Frühling im Taschenkaufhaus. Und in dieser Saison lieben wir Taschen, Rucksäcke und auch passende Portemonnaies oder Geldbörsen in zarten Pastelltönen.
Lassen Sie sich von unserer frühlingshaften Auswahl inspirieren.

Stilvoller Mix aus Pastelltönen

Jana J2 von Zwei in der Farbe Powder
Jana J2 von zwei in der Farbe Powder

Eine wahre Schönheit ist die Jana J2 vom Darmstädter Label zwei. Das weiche Kunstleder wirkt täuschend echt, aber vor allem hochwertig. Der Detailreichtum ist nicht nur etwas fürs Auge, sondern sorgt auch für den sicheren Schutz Ihrer Besitztümer. Das mittig liegende Münzfach verfügt über einen Reißverschluss und bietet ein Plus an Sicherheit. Die Größe ist optimal, um das Kleingeld schnell und unkompliziert in den nächsten Kaffee oder ein Eis zu investieren. Die großzügige Kellenerbörse bietet mit 13 Steckfächern ausreichend Platz für Ausweise, Kredit- oder EC-Karten. Auch kleine Notizzettel oder Eintrittskarten finden in dem hübschen Portemonnaie Platz, ebenso wie ausreichend Bargeld in Scheinen, für einen schönen Abend mit der Freundin oder dem Liebsten.

Die Frühlingshafte: Mademoiselle M12
Die Frühlingshafte: Mademoiselle M12

Vorbeischauen lohnt sich auch bei den  All-Time-Favorites von zwei aus der Serie Mademoiselle: Diese  gibt es nun auch in den Lightversionen der Pantone Farbcharts.

Keineswegs kindisch oder altbacken

Vom einstigen Mädchenimage der Farbtöne  ist nicht mehr viel übrig. Mit den richtigen Accessoires werden die Looks feminin, aber nicht zu verspielt.
Während Rosa bereits 2016 die Laufstege zurückerobert hat, verliert in diesem Jahr nun auch Lila sein eingestaubtes Image. Allerdings setzen wir bei der diesjährigen Trendfarbe auf einen hohen Weißanteil, um einen weniger dramatischen Look zu kreieren.

Liya Suede 1801 in Pivoine von Coccinelle
Liya Suede 1801 in Pivoine von Coccinelle

Coccinelles Liya Suede 1801 sorgt im Handumdrehen für den Aha-Effekt. Ihr italienischer Charme ist nicht nur auf den ersten Blick sichtbar, sondern direkt spürbar. Sie passt einfach zu jeder Frau.
Der samtige Look und die raffinierte Öffnung sorgen für den extra Hingucker. Je nach Outfit oder Anlass können Sie die kleine Coccinelle am Henkel oder über der Schulter tragen.

Der praktische Begleiter: Picard Day Off 9015
Der praktische Begleiter: Picard Day Off 9015

Und wer glaubt, Babyblau ist nur für kleine Jungs, der irrt. Im Gegenteil, liebe Damen, mit einem Rucksack wie dem Day Off 9015 Rucksack von Picard liegen Sie goldrichtig. Die deutsche Taschenmarke zeigt mit ihrem kompakten Modell, dass Funktionalität nicht hässlich sein muss. So erlaubt der praktische Begleiter das Tragen auf einer oder zwei Schultern. Vom Rucksack zur Tasche in wenigen Handgriffen. Besonderes Extra sind die einfach erreichbaren Seitenfächer, die einen schnellen Griff zu Telefon oder Schlüssel erlauben.

Modisch funktional

Fritzi aus Preußen: Katara Woven in Mint
Fritzi aus Preußen: Katara Woven in Mint

Erinnern Sie sich noch an Greenery, die Farbe der letzten Saison? Das belebende Grün finden wir aktuell in seiner Lightversion wieder.
Fritzi aus Preußen hat auch für diesen Trend die passende Tasche auf Lager. Beim Modell Katara Woven gerät jede Frau ins Schwärmen. Kein Wunder bei dem geräumigen Hauptfach, den zusätzlichen Innenfächern und zwei Tragevarianten. Ein richtiger Blickfang ist das Lederimitat mit besonderer Struktur. Wer passt wohl besser zum modischen Stadtbummel als die Katara Woven?

Welche Tasche sorgt bei Ihnen für Frühlingsgefühle?

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Anne

Weihnachten im Taschenkaufhaus

Es geht sicher vielen von Ihnen wie mir. Ich frage mich die...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.