Urlaubsvorbereitung – Die richtige Tasche für die Reise

Richtige Tasche für die Reise

Für jede Art von Reise gibt es eine passende Tasche. Ihr wisst noch nicht so recht, welches Gepäckstück ihr auf dem Weg zur Ostsee packen sollt? Oder mit welcher Tasche ihr mal schnell nach London fliegt? Dann schaut doch einfach, welche ist die richtige Tasche für die Reise:

Ich reise durch Thailand und nehme den Trekkingrucksack mit

Eine Backpacker-Tour durch Thailand ist geplant? Dann hole ich meinen Trekkingrucksack raus und packe ihn für die Reise zu Fuß durch ein anderes Land. Dank komfortablem Tragesystem fällt mir der Rucksack selbst bei großer Bepackung nicht zur Last. Wichtig ist also beim Kauf, dass er genau zu eurem Rücken passt und ihr euch damit wohlfühlt. In seinen vielfältigen Fächern kann alles organisiert verstaut werden und dank den Halterungen an der Front kann dort auch die Isomatte oder Jacke bequem angeschnallt werden. Auf meinen Trekkingrucksack möchte ich auf keinen Fall verzichten, denn er hat schon so viele schöne Gegenden mit mir bereist.

1 Woche Türkei-Sommerurlaub mit meinem Trolley

Das herkömmlichste Reisegepäckstück ist der Trolley. Bei mir auch, vor allem wenn ich beschließe, eine Woche in die Ferne zu fliegen. Dann packe ich nämlich meinen großen Trolley und nehme mit: den Bikini, Sommershorts und T-Shirts, Flipflops, Badetuch, Sonnencreme, Kamera,… und noch vieles mehr. Die geräumigen Trolleys sind wahre Raumwunder. Ihr Volumen variiert dabei von ca. 30 Liter bis über 90 Liter und mehr. Je nachdem ob man den Trolley alleine nutzt oder ihn sich als Pärchen teilt, sollte man sich für das entsprechende Volumen entscheiden. Die nächste Geschmacksfrage ist anschließend auch: Nimmt man einen Hartschalen-Trolley oder einen Trolley aus weicherem, aber auch strapazierfähigem Nylon-Polyester-Mix. Ich finde eine Hartschale schicker, aber die Weichgepäck-Trolleys bringen genau dieselben Ausstattungsmerkmale mit wie die Hartschalen. Die Sachen werden mittels Spanngurten oder Netzabtrennungen innen fixiert, in kleineren Fächern finden weitere Utensilien Platz. Vorteil bei den Weichgepäck-Trolleys ist wiederum, dass diese meistens noch Fronttaschen besitzen, in denen man Reiseunterlagen und Stadtpläne verwahren kann. Egal mit welcher Art von Trolley, dank seiner 2 oder 4 Rollen kann er immer bequem hinterhergezogen werden und ist ein komfortabler Begleiter im Sommerurlaub.

Richtige Tasche für die Reise - Unsere Trolleys

Aufregender Städtetrip mit Bordtrolley oder Weekender

Für das Wochenende in London steht mir entweder mein kleiner Trolley oder mein Weekender zur Seite. Wichtig ist mir dabei, dass ich mein Gepäckstück mit in den Flieger als Handgepäck nehmen kann und mich nicht erst in London an das Gepäckband stellen möchte. Denn man muss ja keine Wartezeit in einer so aufregenden Stadt verschwenden, wenn es Taschen oder Bordtrolleys gibt, die die Handgepäckmaße der Airline erfüllen. Oft ist mein kleiner Trolley auf der Hintour nicht vollständig gefüllt, so habe ich noch Luft, um meine Errungenschaften beim Shoppen unterzubringen. Ich sage euch, einen kleinen Bordtrolley oder Weekender in petto zu haben, ist nie verkehrt.

Ich gönne mir eine Woche Alpen-Auszeit mit meiner Rollenreisetasche

Rollenreisetaschen sind besonders praktisch, wenn man alleine unterwegs ist und keine starke Schulter an der Seite hat. Denn durch ihre leichtlaufenden Rollen sowie das Trolleygestänge eignen sich Rollenreisetaschen wunderbar dafür, um sie hinter sich herzuziehen. Egal wie stark die Tasche beladen ist, mit einer Rollenreisetasche überwindet ihr auch den holprigsten Anstieg zum Wellness Hotel in den Alpen.

Meine Reisetasche – Begleiter beim Ostseeurlaub

Auf geht’s, die Ostsee ruft und die Taschen werden gepackt. Genauer gesagt die Reisetasche, für mich mein Favorit, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Denn die Reisetasche gibt es in verschiedenen Größen, so kann ich eine kleinere nehmen für meine Schuhe und den Kosmetikbedarf, und die große Reisetasche ist für meine Sachen und die Handtücher zuständig. Das Schöne an Reisetaschen:  Das Hauptfach lässt sich immer besonders weit öffnen. Außerdem hat die Reisetasche oft noch ein Seiten- oder Frontfach, in dem wichtige Accessoires wie das Handyladekabel verstaut werden können. Beim Packen des Kofferraums punktet die Reisetasche auch mit ihrer flexiblen Form, das heißt, sie passt genau noch in die Lücke, die frei ist. Und an ihren charakteristischen Henkeln, beziehungsweise den Tragegriffen, lässt sich die Tasche am Ziel angekommen schnell aus dem Auto ziehen und ins Feriendomizil tragen. Dann heißt es nur noch: Bikini an und ab an den Strand!

Ihr seht, für jede Reise gibt es ein praktisches Gepäckstück, das genau zu den jeweiligen Reisebedingungen passt. Wisst ihr schon, wo ihr Urlaub macht und welche Tasche bei euch zum Einsatz kommt?

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Nadine

Vorhang auf – Das sind die neuen Cargo Taschen

Taschenkenner-Urgesteine wie wir wissen, Cargo, das gab es doch schon mal: Ja...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.