Taschen und Cookies, was für eine Kombination

Taschen Cookies - Miss Cookie von aunts & uncles und unser leckeres Cookie-Rezept

Miss Cookie von aunts & uncles kennt Ihr ja sicher schon alle, oder? Sie ist die kleine Tasche für jeden Tag – nicht zu groß und nicht zu klein und garantiert mit 0% Kalorien. Das Rezept der Miss Cookie ist schon längst kein Geheimnis mehr: feinstes Premium-Rindleder wurde hochwertig gegerbt und nur von den besten Sonnenstrahlen getrocknet. Kombiniert wird das Ganze, je nach individuellem Geschmack, mit einer angesagten Farbe der Saison, man kann diesen Leckerbissen aber auch im klassischen Braun- oder Schwarzton haben. Schade ist nur, dass man sie so schlecht mit Freunden, Kollegen und anderen lieben Menschen teilen kann.

Deswegen verrate ich exklusiv allen Liebhabern der Miss Cookie ein hervorragendes Cookie Rezept zum Nachbacken und Naschen. Das Ganze ist super simpel und – glaubt mir – wirklich alle lieben diese kleinen Kalorienbomben und können davon fast nicht genug bekommen (Nebenwirkungen, wie Futternarkose und Zuckerschock konnten auch schon beobachtet werden…).

Bis auf die Schokolade alles zusammenbringen und mit den Knethaken des Rührgerätes oder – ganz klassisch – mit zwei Händen zu einem Teig kneten. Mein Tipp: nehmt doch einfach Zartbitter- und weiße Schokolade. Ein wirklich guter Mix, der auch all jenen schmeckt, die sonst nur Vollmilch-Schoki mögen. Dafür kann man dann auch gerne mal den übriggebliebenen Osterhasen von Omi verwenden, den man bisher nicht wagte zu schlachten. Die Schokolade mit einem guten Messer in gefällige Stücke schneiden; dabei ruhig auch ein paar etwas größer lassen (so 1 cm große Bröckchen). Wenn die Schokolade kleingehackt wurde, seid Ihr auch schon fast fertig und könnt den Ofen schon mal vorheizen (Umluft: 180°/ Ober- und Unterhitze: 150°).

Final gebt Ihr die Schokolade unter den Teig, knetet noch mal gut durch und formt daraus 3-4 cm große Kugeln. Backpapier auf ein Blech und die Bällchen darauf gut verteilen. Gebt nicht zu viele auf einmal auf ein Blech, denn der Teig läuft recht breit. Ungefähr 12-15 Minuten pro Blech lasst Ihr die guten Stücke jetzt im Ofen vor sich hinbacken. Dann vorsichtig, zum Beispiel auf dem Backofen-Gitter, auskühlen lassen. Et voìla, fertig!

Alleine naschen macht nur halb soviel Spaß. In Gesellschaft schmecken sie noch besser, weswegen sich unsere Cookies hervorragend als Mitbringsel eignen. Im Büro sorgen sie für gute Laune bei den Kollegen und bei der Grillparty kommen sie als kleiner Nachtisch auch immer wunderbar an. Und Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr!

Übrigens: als kleiner Energielieferant für zwischendurch passen die Kekse natürlich auch wunderbar in die Miss Cookie Schultertasche!

Habt Ihr auch so tolle Rezepte auf Lager? Dann teilt Sie doch mit uns! Wir freuen uns über Eure Vorschläge!

Schlägwörter
Geschrieben von
Weitere Beiträge von Nadine

Vorhang auf – Das sind die neuen Cargo Taschen

Taschenkenner-Urgesteine wie wir wissen, Cargo, das gab es doch schon mal: Ja...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.