Wussten Sie schon…? – Unnützes Wissen über Weihnachten

Unnützes Wissen über Weihnachten

Haben Sie eine Ahnung wie viele Nadeln eine durchschnittliche Nordmanntanne hat oder was Weihnachtslieder mit Haustieren zu tun haben? In der kalten Jahreszeit sorgt die Adventszeit besonders für Geselligkeit – Besuche auf dem Weihnachtsmarkt, Festessen & Weihnachtsfeiern stehen an. Genau für diese Anlässe haben wir jetzt das perfekte Handwerkszeug für Sie: unnützes Wissen über Weihnachten.

Wir haben uns informiert, welche witzigen, skurrilen und bemerkenswerten Fakten rund ums Fest existieren, und stellen Ihnen unsere Favoriten heute vor – kurzweilige Unterhaltung oder spannende Gesprächseinstiege sind garantiert:

  1. Laut einer Umfrage gaben 56 Prozent der Amerikaner zu, dass sie regelmäßig für ihre Haustiere Weihnachtslieder singen.
  2. Eine durchschnittliche Nordmanntanne in deutschen Wohnzimmern an Weihnachten hat 178.333 Nadeln und ist 1,64 m groß.
  3. Laut einer Studie aus dem Jahre 1995 bekommen 7 von 10 britischen Hunden zu Weihnachten ein Geschenk von ihren Besitzern.
  4. Die Rentiere von Santa Claus, dem Weihnachtsmann, heißen Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, Comet, Cupid, Donner, Blitzen und Rudolph.
  5. Die Adventszeit war früher eine Fastenzeit.
  6. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute schätzt, dass jedes Jahr circa 15.000 Adventskränze und Christbäume in Deutschland Feuer fangen.
  7. Der Weihnachtsmann hat weltweit diverse Adressen, an die Briefe gesendet werden können. Eine davon befindet sich am Nordpol und lautet: Santa Claus Nordpolen, Julemandes Postkontor, DK-3900 Nuuk.
  8. 10 % der Bundesbürger haben keine Ahnung, weshalb Weihnachten gefeiert wird.
  9. 40 % der Deutschen kaufen die Weihnachtsgeschenke erst wenige Tage vor dem Fest. Kurzentschlossen greifen die meisten zu Büchern, gefolgt von CDs, DVDs und Videos.
  10. Im Schnitt hat jeder fünf Personen zu beschenken.
  11. Jedes Jahr werden in Deutschland über 76,9 Millionen Euro für Geschenke ausgegeben.
  12. An Weihnachten haben etwa 38.600 Menschen Geburtstag.
  13. Rund 41 % der Deutschen verschenken zu Weihnachten elektronische Geräte wie Handys oder MP3-Player.
  14. Weihnachtsbäume wurden früher unter der Decke aufgehangen, so wurden sie zumindest nicht umgestoßen und nahmen auch weniger Platz ein.
  15. Ein ,,echter“ Dresdener Stollen besteht, bezogen auf den Mehlanteil, zu 50 Prozent aus Butter.

Wir finden, dass diese Punkte mal gesagt werden mussten und falls Sie irgendwann bei „Wer wird Millionär“ sitzen sollten und die 1 Million Euro-Frage nach Santas Adresse am Nordpol verlangt, wissen Sie fortan die Antwort. Schreiben Sie uns gern einen Kommentar mit Ihren spannendsten Infos zum Thema unnützes Wissen über Weihnachten. Das Taschenkaufhaus wünscht ein besinnliches und frohes Fest mit der Familie.

Schlägwörter
Geschrieben von
Weitere Beiträge von Jessica

Colour Story: Farbe des Jahres 2017 – Greenery

Greenery, ein lebendiger und fröhlich frischer Grünton, wurde zur Farbe des Jahres...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.