Mit Anokhi Trendtaschen durch Herbst und Winter

Anokhi Header

Kürzlich haben wir euch die Trends für die Saison Herbst/Winter 2015/2016 präsentiert. Heute geht es um ein junges Taschenlabel aus München, das wie kaum eine andere Marke die aktuellen Modethemen in ihrer neuen Kollektion widerspiegelt und damit viel Spürsinn als ausgezeichnete Trendmarke beweist. Darf ich vorstellen? Anokhi.

Grobstrick und Felleinsätze – Lass uns kuscheln!

Einer der Top-Modetrends für diesen Herbst und Winter sind flauschige Materialien wie Grobstrick und Fell, in die wir uns gern üppig-voluminös hüllen können. Die neuen Anokhi Taschen setzen das Thema gleich mehrfach um. Werfen wir doch einen Blick auf die Handtasche Share. Deren teddyweiche Front lädt geradezu zum Kuscheln und Händewärmen ein. Ein ganz heißer Tipp für kühle Tage ist zudem Shopper Cheyenne Knitted, den ihr auch im Taschenkaufhaus Shop finden könnt. Exravagant wird es mit der Damentasche Cheyenne Paisley, die feine Ornamente und glattes Kuhfell kombiniert.

Anokhi Taschen - Handtasche Share Black Antik von Anokhi
Handtasche Share
Anokhi Taschen - Beutel Cheyenne Knitted von Anokhi
Beutel Cheyenne Knitted
Anokhi Taschen - Cheyenne Paisley von Anokhi
Cheyenne Paisley

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Marsala und Schlamm herbstliche Töne anschlagen

Angelehnt an den hersbtlichen Blätterwald gehören Dunkelgrün und Dunkelrot zu den Saisonfarben. Hier bleibt uns beispielsweise Marsala, die Farbe des Jahres 2015, bis zum Jahresende erhalten. Neu präsentieren sich Schlammfarben als Must-have. Den angesagten Farbmix aus Braun und Grün konnten wir bei verschiedenen Taschenlabels entdecken. Bei Anokhi heißt der Trendton bezeichnend ‚Shrek‘ 🙂 . Liebeskind Berlin hat verschiedene Modelle in diesem olivfarbenen Schlammton als ‚Kakao‘ zu bieten.

Anokhi Taschen - Beutel Cheyenne Paisley von Anokhi
Beutel Cheyenne Paisley
Anokhi Taschen - Beutel Paraty Bubble Sheep von Anokhi
Beutel Paraty Bubble Sheep

 

Ganz schön oberflächlich: Lederdesign mit Struktur, Prägungen und Stanzungen

Ein weiterer großer Trend für die Saison 2015/2016 sind lebendig gestaltete Oberflächen. Und wer Anokhi kennt, weiß, dass sich das Münchener Label hier bestens auskennt. Exotische Ornamente, verspielte Lochstanzungen oder auffällige Applikationen zieren verschiedene Modelle für Herbst und Winter. So bezaubert Shopper Hook mit einer charmanten, blätterförmigen Prägung, während Shopper Cheyenne beim Veloursleder auf verspielte Stanzungen setzt. Rockig wird es bei der Handtasche Shaheen, bei der in Form eines Sternes kleine Metallkugeln unter das Leder gesetzt wurden. Aufregend!

Anokhi Taschen - Shooper Hook von Anokhi
Shooper Hook
Anokhi Taschen - Shopper Cheyenne von Anokhi
Shopper Cheyenne
Anokhi Taschen - Handtasche Shaheen von Anokhi
Handtasche Shaheen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was aber bei fast allen Modellen von Anokhi immer wieder auffällt, ist ihr Markenzeichen: der Ethnolook. Seit 2010 widmen sich die Münchener Designer diesem Thema zeitgemäß, kreativ und abwechslungsreich. Sie kreieren Taschen, die Individualität ausstrahlen und auf Hochwertigkeit setzen. Wichtig ist ihnen, dass ihre vorwiegend aus Rindleder gefertigten Modelle schadstofffrei sind. Wenn ich an Anokhi denke, fällt mir zudem augenblicklich das Stichwort Beuteltasche ein. Die großformatigen, leicht knautschigen Taschen passen übrigens bestens zur Trendmode Herbst/Winter. Hüllen wir uns in die texturstarken Stoffe und weiten Schnitte – mir fehlt übrigens noch ein Poncho – gehört auf jeden Fall eine große Handtasche dazu, die im Outfit nicht untergeht.

Wie ihr seht, kann dank Anokhi der Herbst und Winter kommen. Wollt ihr, wenn es draußen stürmt und schneit, mit einer modischen Tasche unterwegs sein, greift zu kuscheligem Strick, herbstlichen Farben oder zum aufregenden Lederlook. Habt ihr schon euer Lieblingsmodell gefunden?

 

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Frauke

Do it yourself: Rollenwechsel bei Rimowa Trolleys

Rimowa Trolleys sind Modelle der Spitzenklasse und treue Reisebegleiter. Ihre Rollen machen...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.