Fahrradtaschen: Die idealen Begleiter für Radtour oder Arbeitsweg + Gewinnspiel

Fahrradtaschen

Der Gesundheit und der Umwelt zu Liebe wird immer mehr zum Rad gegriffen. Nicht nur als sportlicher Ausgleich zum Büroalltag – das Radfahren wird konstant ins tägliche Leben integriert. So fahren viele lieber mit dem Rad zur Arbeit, zur Uni oder in die Schule. Dabei ist jedoch oftmals der Transport von Dokumenten und Schulbüchern schwierig. Hierbei schaffen stabile und geräumige Fahrradtaschen Abhilfe. Damit Sie bei einem Kauf gut beraten sind, haben wir für Sie einige wichtige Kriterien zusammengefasst, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung behilflich sein sollen.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf für welchen Zweck – für den Weg zur Arbeit, eine große Radtour
oder in der Freizeit – Sie die Fahrradtasche benutzen wollen. Dies grenzt die Auswahl etwas ein und erleichtert den Kauf. Den Vorteil, den jedes Modell bietet ist, dass Sie Ihre Utensilien nicht am Körper tragen müssen. Denn das übernimmt Ihr Drahtesel und Sie können ganz entspannt, ohne Rückenschmerzen oder lästiges Schwitzen im Sommer, Ihre Radtour starten.

Der Klassiker unter den Fahrradtaschen: Die Seitentasche

Fahrradtaschen - Sport-Roller Classic von Ortlieb
Ein zuverlässiger Begleiter bei Wind und Wetter

Die Seitentasche ist ein äußerst praktisches Modell, das sich super in den Alltag integrieren lässt. Sie bietet Stabilität und ausreichend Stauraum für alle wichtigen Habseligkeiten, die Sie für den Weg ins Büro, zur Uni oder in der Freizeit benötigen. Es lohnt sich hierbei in eine stabile und witterungsfeste Tasche zu investieren, denn so sind Ihre Sachen sicher verstaut und bei Wind und Wetter geschützt. Clevere Befestigungssysteme erleichtern zusätzlich das Anbringen und Abnehmen am Fahrrad. Besonders praktisch ist die seitliche Befestigung am Gepäckträger, sodass Sie ihn für weitere Lasten nutzen können. Aber auch für das Vorderrad oder für eine flexible Verwendung sind Modelle verfügbar.

Fahrradtaschen - Commuter-Bag Two Urban QL3.1 von Ortlieb
Der Messenger-Look bei Ortlieb

Bei diesen klassischen Fahrradtaschen reicht die Designpalette mittlerweile von kompakt und sportiv bis hin zu stilvollen Modellen in Messenger-Optik. Dabei haben diese Varianten nicht nur den Look einer Businesstasche, sie erfüllen auch alle Funktionen einer herkömmlichen Messenger-Tasche: u. a. gepolstertes Laptopfach, stabiler Tragegriff und verschiedene Einsteckfächer. Damit sind Sie für den Weg ins Büro bestens gerüstet.

 

Weitere Modelle unter den Fahrradtaschen

Das Topcase für das Fahrrad ist eine Art Fahrradbox, die mittig auf dem Gepäckträger montiert wird. Sie ist sehr stabil, robust und abschließbar, sodass Ihre Habseligkeiten während der Fahrt nicht herausfallen können und auch bei einem Sturz geschützt sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Befestigung des Fahrradkoffers positiv auf die Gewichtsverteilung beim Fahren auswirkt, besonders in Kurven kann sich das bemerkbar machen. Dies ist besonders vorteilhaft für all diejenigen, die bei aktiven Radtouren über Stock und Stein nur das Nötigste brauchen und zügig sowie reibungslos vorankommen möchten.

Fahrradtaschen - Barista von Ortlieb
Von der Fahrradtasche zum trendigen Begleiter

Fahrradkörbe und Fahrradtaschen für den Lenker sind praktische Alltagshelfer. Mit diesen Modellen haben Sie Ihre Einkäufe immer im Blick und wichtige Dinge stets griffbereit. Das Tolle an diesen Modellen ist, dass Sie sie einfach von der Halterung ab machen und los bummeln können. Mit dem Fahrradkorb über den Wochenmarkt oder zum Abendessen mit Freunden – ruckzuck wird aus der Fahrradtasche ein stylisher Begleiter. Allerdings sollten Sie nur leichten Ballast am Lenker transportieren, da sich eine zu schwere Last unter Umständen negativ auf die Fahreigenschaften auswirken kann.

Fahrradtaschen - Bike-Packer Classic von Ortlieb
Auf Entdecker-Tour

Abteuerurlaub mit dem Rad? Mit der richtigen Fahrradtasche ist das kein Problem. Wenn Sie eine lange Radtour planen, dann sind Packtaschen und Packsäcke die idealen Reisebegleiter, um viel Gepäck zu transportieren. In diesem Fall ist es besonders ratsam, in ein wasserfestes Modell zu investieren, da Ihr Gepäck besonders bei langen Radtouren den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Achten Sie beim Verstauen auf eine möglichst ausgeglichene Gewichtsverteilung, damit ihr Rad auch in brenzligen Situation Sicherheit und ein optimales Fahrgefühl bieten kann.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Fahrradtaschen gemacht? Welches Modell ist Ihr Favorit? Ich freue mich auf Ihre Kommentare und bis dahin: Auf die Räder, fertig, los!

Gewinnspiel

Fahrradtaschen - Back-Roller Design von Ortlieb

Funktionalität und Style in einem bieten die Modelle des Back-Roller Design aus dem Hause Ortlieb. Sagen Sie uns worauf es für Sie bei einer Fahrradtasche ankommt und gewinnen Sie einen der drei Hingucker. Teilnehmen können Sie bis einschließlich 26.05.2019 als Kommentar unter diesem Beitrag. Unter allen Teilnehmern ermitteln wir ab KW 22 drei Gewinner*innen. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen. Viel Glück!

Schlägwörter
Geschrieben von
Weitere Beiträge von Claudia

Fahrradtaschen: Die idealen Begleiter für Radtour oder Arbeitsweg + Gewinnspiel

Der Gesundheit und der Umwelt zu Liebe wird immer mehr zum Rad...
weiterlesen ...

65 Kommentare

  • Eine Fahrradtasche muss für mich praktisch, funktionell und wasserfest sein. Wenn dann das Design noch stimmt, ist das ein zusätzlicher Bonus.

    • Ich brauche eh gerade eine neue Tasche und da kommt das Gewinnspiel wie gerufen.
      Ortlieb ist von Design, Funktionalität und Qualität das beste was es auf dem Markt gibt.

    • Eine Fahrradtasche muss wasserdicht
      langlebiges strapazierfähiges Material
      einfach zu befestigen sein
      Genug Platz
      Bettina

  • Eine Fahrradtasche muss stabil sein und fest am Rad sitzen. Natürlich muss die Tasche staub und wasserfest sein und das Material muss sich leicht reinigen lassen.

  • Eine gute Fahrradtasche ist wetterfest und hält auch Stürze und Kratzer aus. Gleichzeitig sollte sie leicht genug sein um nicht zur Last zu fallen.

  • Für unsere Touren im Urlaub haben wir ein einfaches Ortlieb-Modell. Da kommt es uns darauf an, dass wir Wasser, Regenjacke/-hose und etwas zu essen rein packen können. Die Tasche ist bei meinem Mann am Rad.

    Einen richtigen Favoriten habe ich noch nicht. Ich suche noch! Ich brauche die Taschen hauptsächlich zum Einkaufen und da habe ich einfach noch nichts passendes gefunden, denn auf meinem Fahrrad befindet sich auch ein Fahrradkorb und den möchte ich dort auch lassen, denn da passt genau die Kühltasche rein, die ich für die Milchflaschen und Joghurtgläser benötige. Ich hätte gern Fahrradtaschen, die man an den Fahrradkorb befestigen kann.

    Sehr chic finde ich die Modelle von Zwei 🙂 – aber auch hier habe ich das Problem, ich kann es wegen des Korbes nicht befestigen.

  • Hallo,

    eine Fahrradtasche sollte an meinem Fahrrad chic aussehen! Es darf bei Regen nichts nass werden und sie sollte lange halten. Außerdem finde ich wichtig, dass das Montieren und Abnehmen einfach geht.
    Viele Grüße
    Carola

  • Ich finde die Fahrrad-Seitentasche sehr praktisch. Sie sollte stabil, geräumig, witterungsfest und sich leicht anbringen und abnehmen lassen. Je nach Vorhaben kann eine entsprechende Größe in verschiedensten Designs gewählt werden.

    • Eine Fahrrad Tasche muss für mich wasserdicht und leicht zu reinigen sein. Außerdem sollte man sie auch ohne Fahrrad gut zu tragen sein. Eine sichere Befestigung am Rad gehört natürlich auch dazu. Reflektoren dran wären optimal.

  • Eine Fahrradtasche muss leicht und sicher zu befestigen sein. Funktion und Design sind für die Auswahl ebenfalls entscheidende Kriterien

  • Eine Fahrradtasche sollte praktisch und an mein Fahrrad passen und sie sollte wasserfest sein. Und wenn sie dann noch schön aussieht, ist sie perfekt.

  • Ein Fahhradtasche muss leicht,stabil und wasserfest sein! Ich gehe damit täglich einkaufen weil, ich kein Auto habe also für mich ist ganz wichtig! Und die sehen auch noch so stylisch aus 🙂

  • Fahrradtaschen bieten einfach mehr Freiheit beim Fahrradfahren!

    Die Wahl der Tasche ist eltzlich eine Frage, was für den Einzelnen wichtig ist : handling, packen, tragen, etc… Gibt so viele Möglichkeiten!

    • Eine gute Radtasche muss leicht montierbar, gut zu packen (was nützt mir eine große Tasche, wenn die Öffnung zu klein ist) und langlebig sein.

  • Ortlieb Fahrradtaschen begleiten mich schon viele Jahre. Ich finde es großartig, wie viel hinein passt und dass sie wasserdicht sind.
    Was mir bei meinen alten Modellen fehlte: eine Innentasche und eine flachere Lösung für die Schraubenabdeckungen innen.
    Ich finde die Tasche mit den roten Blättern drauf wirklich hübsch und würde mich RIESIG freuen sie zu gewinnen! Meine alte fällt nämlich langsam auseinander… 😉

  • Neben einem modernen Style sollte eine Fahrradtasche schnell vom Gepäckträger entnehmbar sein und zugleich eine Möglichkeit besitzen sie gegen Diebstahl zu schützen.

  • Eine Fahrradtasche muss für mich funktional und auch chic sein. Ob für den Einkauf, mehrtägige Radtour oder Ausflug sind die Taschen von Ortlieb toll.
    Und die Design-Modell sind zudem ein richtiger Hingucker. Daher würde ich mich freuen, wenn ich eine Tasche gewinnen würde.

  • Die optimale Fahrradtasche muss für mich leicht zu händeln, wasserfest und langlebig sein. Das Format muss so sein, dass man Utensilien für alle Eventualitäten packen kann. Das Material, hier “Plane”, daher eine sehr gute Wahl. Wenn die Farbwahl noch ein Eyecatcher ist, geht es gleich gut gelaunt on Tour.

  • Eine muss wasserfest sein, sollte mit geringem Aufwand abzunehmen und zu befestigen sein und ein Tragegurt sollte zur Ausstattung gehören, damit man sie auch ohne Rad komfortabel nutzen kann. Ein kleineres Innenfaxh für Wertsachen wäre wünschenswert und eine Unterteilung in zwei große Hauptfächer.

  • Die Tasche sollte stabil, trotzdem leicht, wetterfest und einfach zu handhaben sein! Wenn sie dann auch noch lange haltbar ist, wäre ich happy!

    • eine Fahrradtasche muss funktionell sein und einen coolen sportlichen Look haben, wenn sie

      dann noch genügend Stauraum bietet, wasserdicht ist und ich sie leicht befestigen kann , ist

      sie perfekt.

      Fazit: Funktionalität / gute Unterteilung, Design und gute Verarbeitung müssen passen

  • Eine Fahrradtasche ermöglicht es mir, immer eine kleinen Kamera mitzunehmen. Nebst Snack und einem kleinen Getränk. Wasserfest sollte sie schon sein und auch chick.

  • Im Stadtverkehr geht es nicht ohne Fahrradtasche. Sie ist funktional, praktisch, wetterfest. Leider gibt es bisher wenig Auswahl an stylischen Fahrradtaschen, die zum Business-Look passen. Sprich: dezent, zurückgenommen, elegant. So wäre sie für meinen täglichen Weg zur Arbeit perfekt.

  • Eine Fahrradtasche sollte wasserfest und einfach am Rad zu befestigen sein .
    Und wenn sie denn auch noch in so einem klasse Design daher kommt , Perfekt !

  • Ich finde es gut, wenn sie vielseitig einsetzbar (Stadt zum Einkaufen und Radtour über mehrere Tage) ist und vor allem auch die Verabeitung stimmt. Wasserdicht sollte sie natürlich auch sein 😉

  • Ich wünsche mir eine Fahrradtasche die wasserdicht ist, leicht befestigt werden kann und die Schulterriemen sollten in der Tasche befestigt werden können. Wenn die Tasche dann auch noch in verschiedenen Farben erhältlich ist, wäre ich schon hochzufrieden

  • Eine Fahrradtasche muss einfach und schnell am Rad zu befestigen sein. Natürlich darf das Material kein Wasser aufnehmen. Wenn die Tasche auch noch ein modisches Aussehen hat mit langem Tragegurt oder auch als Rucksack verwendbar ist, dann ist sie MEINE!

  • Wow sind die schön. Ganz besonders die grüne. Die Befestigung sollte einfach in der Handhabung sein und sie sollte dabei noch ein gutes Volumen haben.

  • Klar ist Wetterfestigkeit, etc wichtig. Was mich bei einer Tasche richtig nerven kann ist, wenn die Verschlüsse schwer zu öffnen sind und – ja – ich bin total genervt wenn ein Nagel dabei abbricht oder ich mich einklemme! Geht das nur mir so? Im Umkehrschluß: mir ist es wichtig, dass sich die Tasche gut und schmerzfrei öffnen lässt.

  • Eine Fahrradtasche muss für mich leicht an- und abzubringen sein. Wichtig ist für mich auch, dass ich mir bei schlechterem Wetter keine Sorgen um mein Gepäck machen muss. Mit einer hübschen Farbe oder einem netten Muster, kann man so noch ein kleiner Eyecather sein 😉

  • Eine Fahrradtasche muss vor allem wasserdicht sein, stabil und pflegeleicht. Sie darf trotzdem nicht viel wiegen und muss auch abgenommen transportabel sein. Gut aussehen darf sie natürlich auch.

  • Eine Fahrradtasche muss für mich leicht vom Material her sein, aber gleichzeitig auch robust und absolut wasserundurchlässig. Zusätzlich wäre es cool, wenn man sie gleichzeitig als Rucksack und/oder Umhängetasche nutzen könnte. Wenn sie dann auch noch ein cooles Design und Muster und Farbe hat, ist sie perfekt.

  • Für mich sind folgende Kriterien bei einer Fahrradtasche wichtig: schnelle und leichte Montage bzw. DeMontage, wasserfest, reißfest, strapazierfähiges/langlebiges Material, leicht zu reinigend, die Verschlussmethode sollte leicht, rasch und in jeder Lage möglich sein. Und zu guter Letzt sollte sie gut aussehen und in verschiedenen Farben erhältlich sein (soll ja zum Rad passen 😀)

  • Eine neue Fahrradtasche zu gewinnen wäre total passend!Meine habe ich mit Panzertape gerade geflickt.Ich habe im Umkleideraum meiner Klinik die Verschlussschnalle in der Tür eingeklemmt!War so froh über Feierabend nach dem Spätdienst und ZACK!,war es passiert…grmpf!

  • Eine gute und praktische Fahrradtasche sollte chic sein und sich schnell am Fahrrad befestigen lassen und genauso schnell auch wieder abgenommen werden können. Außerdem sollte die Tasche natürlich absolut wetterfest sein. Mir ist auch wichtig, dass ich die Tasche unterwegs gut tragen kann, wenn ich das Fahrrad gerade geparkt habe.

  • Eine Fahrradtasche muss leicht, stabil und wasserdicht sein. Im Idealfall sollte sie auch noch schnell und einfach zu befestigen sein und darf gerne ein hübsches Muster haben. 😀

  • Eine Fahrradtasche sollte natürlich wasserfest sein. Sie ist unkompliziert am Fahrrad zu befestigen und kann praktischerweise auch alleine “stehen”, d.h. sie kippt unbefestigt nicht schnell um wie manche Rucksäcke. Dies erleichtert Einkäufe und die Unterbringung unter dem Schreibtisch u.ä. Die Optik kann ruhig mal auffallen und sich anderen Taschentrends anpassen und auch am Körper durch Träger oder Henkel zu tragen sein (ähnlich Shopper).

  • Für mich muss eine Fahrradtasche wasserfest, funktional und unkompliziert zu befestigen sein. Platz für die notwendigen Dinge (Regenjacke und -hose, kleinerer Einkauf, Picknickdecke) sollte vorhanden sein. Wenn die Tasche dann noch gut zu tragen ist, wenn sie nicht am Fahrrad befestigt ist, dann ist alles Perfekt!

  • Die Tasche muss wasserfest sein, praktisch bzw. schnell anzubringen und wieder abzunehmen und dann lege ich noch großen Wert drauf, dass man sie anschließend auch als “normale” Tasche verwenden kann, z.B. wenn man danach noch in die Stadt oder einkaufen geht. Sprich, man muss sie umhängen können und sie darf nicht zu riesig und unförmig sein.
    Ich würde mich riesig über einen Gewinn freuen, da ich jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit und zurück fahre und eine neue Tasche sehr gut gebrauchen könnte!
    Liebe Grüße
    Nele

  • Fahrradtaschen sind mittlerweile auch für das urbane Leben ein absolutes Muss! Wasserdicht, robust und easy im Handling sollten sie immer sein. Für die Stadt dürfen es dann auch mal ein ausgefalleneres Design, andere Materialien oder Formen sein.

  • Eine Radtasche soll leicht zu befestigen sein
    Kleine Einkäufe sollten rein passen ,wenn sie dann noch gut ausschaut und wasserdicht ist finde ich das 👏

  • Für mich muss eine Fahrradtasche auf jeden Fall wetterfest sein, da ich in Hamburg wohne und es leider, leider oft regnet.
    Außerdem muss sie genügend Platz für meine Sportutensilen bieten.

  • Eine Fahrradtasche sollte für mich aufjedenfall wasserdicht sein. Wenn Sie dann dazu noch gut aussieht und ich meine Handtasche und Jacke darin verstauen kann, ist sie perfekt.

  • Eine Fahrradtasche sollte einen zuverlässigen Verschluss haben damit nichts herausfallen kann,wasserdicht muss sie sein und sie sollte gut aussehen

    Viele Grüße

  • 1. Bei Fahrradtaschen ist es von essentieller Bedeutung, dass der Schwerpunkt des Fahrrades so tief wie möglich gehalten wird. Damit bleibt das Rad auch bei schwerer Bepackung stabil. 2. Absolut Wasserdicht, d.h. für Wind und Wetter, Sommer und Winter müssen die Taschen geeignet sein. Das Material darf sich also nicht mit Feuchtigkeit vollsaugen. 3. Und als letztes zentrales Kriterium: Wenn die Taschen alltagstauglich sein sollen, ist ein top durchdachtes Verschlusssystem ganz wichtig (der Fummelfaktor beim Be- und Entpacken muss so gering wie möglich sein).

  • Meine Fahrradtasche sollte wasserdicht, stabil und pflegeleicht und einfach am Fahrrad zu befestigen und abzunehmen sein. Auch ohne Fahrrad muss sie leicht zu tragen sein.

  • Meine Kriterien sind erfüllt: Ortliebs sind für mich das Maß der Dinge bzw. Taschen. Einfach im Design, praktisch in der Nutzung/Befestigung und sehr lange haltbar – in meinem Fall beginnen sie nach zwanzig Jahren zu schwächeln: Da kommt das Gewinnspiel zur rechten Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.