Neu im Taschenkaufhaus: Michael Kors

Der US-Designer Michael Kors ist weltbekannt für seine Kreationen, die sich am besten zwischen Jet-Set Glamour und mühelosem, amerikanischen Sport-Chic einordnen lassen. Hollywood-Stars wie Angelina Jolie oder Jennifer Lopez lieben seine Entwürfe. Entdecken Sie jetzt die Welt des Designers und die Ursache seines Erfolgs – seine ikonischen Handtaschen – exklusiv im Taschenkaufhaus.

Die Erfolgsgeschichte von Michael Kors

Ein kleiner Fun Fact vorab: Michael David Kors wurde eigentlich als Karl Anderson geboren. Als sein Stiefvater Bill Kors ihn aber adoptierte, ließen seine Eltern ihn eigenständig seinen Namen aussuchen.
Seine Erfolgsgeschichte begann mit dem Design-Studium am Fashion Institute of Technology in New York City, das er jedoch nach zwei Semestern abbrach.
Stattdessen begann er bei der Luxusboutique Lotharts zu arbeiten. Wenig später durfte Kors seine erste eigene Kollektion im Namen von Lotharts designen und verkaufen.

1981 gründete Michael Kors sein eigenes Label und gab drei Jahre später seine erste eigene Modenschau. Heute ist er einer der Top-Designer Amerikas. Er schafft es, Luxusdesigns auch für eine größere Kundengruppe zu erschwinglichen Preisen anzubieten.

Die Herbst/Winter Looks 2018

Sanfter Luxus.

Wenn man an Michael Kors denkt, dann muss man direkt auch an die Shopper vom Luxusdesigner denken. Ein besonders schönes Exemplar ist die Ana Medium EW Bonded Tote. Sie zeichnet sich durch schlichte Eleganz und weiches Rindleder aus. Sanft geht es auch im Innenraum zu. Weiches Veloursleder macht den Luxus perfekt. Der Shopper verspricht mit zwei Einsteckfächern und einem Reißverschlussfach auch die nötige Ordnung in einer so geräumigen Tasche.

Ginny Medium Half Moon Crossbody.

Sie wollen den Wow-Effekt? Dann greifen Sie zu der halbmondförmigen Crossbody-Bag vom US-Designer. Die kleine Handtasche überzeugt vor allem in der Farbe Maroon/Oxblood. Dieses tiefe Dunkelrot hat einen betörenden Charme. Perfekt dazu passt das weiche Veloursleder, die modernen Kettendetails am Schultergurt runden die It-Bag perfekt ab. Mehr Luxus geht kaum.

Wahre Größe kommt von Innen.

Was passiert, wenn man Clutch und Geldbörse vereint? Das beweist ein wahres Multitalent im Micro-Format: Die Adele Doublezip Wristlet. Die kleine Clutch bietet im Inneren unerwartet viel Platz. Ordnung ist hier das Zauberwort! Sieben Kartensteckfächer, Platz für das Smartphone und drei schmale Einsteckfächer werden durch zwei außen aufgesetzte Reißverschlussfächer ergänzt. Hier gehen bequem Puder, Lipgloss oder Schlüssel rein. Sie nervt, dass man mit einer Clutch immer auf eine freie Hand verzichten muss? Nicht mit Adele. Die abnehmbare Handschlaufe macht die Tasche perfekt.

Und nun geht’s hier geradewegs zum Shop.

Viel Spaß beim Stöbern!
Ihre Hannah

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Hannah

Neu im Taschenkaufhaus: Michael Kors

Der US-Designer Michael Kors ist weltbekannt für seine Kreationen, die sich am...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.