Plätzchenrezepte unserer Kunden

In unserem alljährlichen Adventskalender können Sie tolle Preise gewinnen: Vom Kulturbeutel über stylishe Handtaschen bis hin zur praktischen Reisetasche – sogar für die Kleinsten ist etwas dabei.
Tolle Mitmachaktionen haben dafür gesorgt, dass wir nicht nur die schönsten Weihnachtsmärkte küren konnten, sondern auch, dank Ihrer Urlaubsbilder, Vitamin D im Dezember tanken konnten.

Wir haben Sie auch gefragt, welche Ihre liebsten Weihnachtsplätzchen sind – schließlich gehört das Schlemmen zu Weihnachten wie das Amen in die Kirche.

Damit auch Sie etwas vom ganzen Weihnachtszauber haben, möchten wir nun mit Ihnen Ihre leckersten Plätzchenrezepte teilen.

In der Weihnachtsbäckerei

Die Schmackhaften: Vanillekipferl

Sie benötigen:

  • 560g Mehl
  • 160g Zucker
  • 400g Butter oder Margarine
  • 200g Haselnüsse, gemahlen oder Erdnüsse

Zusätzlich:

  • 100g Zucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
Butter in Mehl
Butter in Mehl

Zerschneiden Sie die Butter in kleine Stücke. Verkneten Sie das Mehl, den Zucker, die Butter und die Nüsse zu einem Teig.
Stellen Sie den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank. Formen Sie anschließend eine Rolle und schneiden Sie diese gleichmäßig in circa 2cm dicke Scheiben. Daraus formen Sie die halbmondförmigen Vanillekipferl.

Vanillekipferl
Vanillekipferl

Mit Backpapier auf der zweiten Schiene von unten bei 175 Grad circa 15 Minuten backen.

Mischen Sie, während die Vanillekipferl backen, 100 g Zucker und 4 Päckchen Vanillezucker zusammen. Wenden Sie die noch heißen Kipferl darin und lassen Sie diese abkühlen.

Die Sanften: Heidesandplätzchen

Sie benötigen:

  • 200g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 50g Marzipanrohmasse
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Zitronenschale, gerieben
  • 250g Mehl

Zerlassen Sie die Butter in einem kleinen Topf, bis sie leicht braun geworden ist.

Schlagen Sie die Butter, sobald Sie abgekühlt ist, schaumig. Rühren Sie dann den Puderzucker, das Marzipan, den Vanillezucker und die Zitronenschale unter. Zu guter Letzt sieben Sie das Mehl über die Buttermasse und kneten alles gut durch.
Formen Sie aus dem Teig zwei Rollen, mit etwa 5cm Durchmesser. Im Anschluss wickeln Sie beide Teigrollen in Folie ein und legen diese für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank.

Frische Plätzchen
Frische Plätzchen

Heizen Sie den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schneiden Sie die Teigrollen in Scheiben.

Mit Backpapier auf der mittleren Schiene circa 10-15 Minuten backen.

Die Kernigen: Nüsslis

Sie benötigen:

  • 50g fein gemahlene Walnüsse
  • 175g Mehl
  • 75g Butter
  • 30g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Crème fraîche

Zusätzlich:

  • 100g Vollmilch Kuvertüre
  • 60 Wallnusshälften

Verkneten Sie alle Zutaten und stellen Sie diese für etwa zwei Stunden kalt. Im Anschluss rollen Sie den Teig etwa 2mm dünn aus und lassen ihn knapp zehn Minuten ruhen.
Schneiden oder stechen Sie Dreiecke aus, legen Sie diese auf ein Blech und dann ab in den Ofen.

Nüssli
Walnuss-Dreiecke

Im vorgeheiztem Ofen bei 200 Grad 12 Minuten backen.

Schmelzen Sie die Vollmilchschokolade im heißen Wasserbad. Bestreichen Sie die Keks-Dreiecke und legen eine Walnusshälfte drauf.

Viel Spaß beim Backen und Schlemmen,
Ihre Anne

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Anne

Fotoshooting in Kooperation mit dem STIL conceptstore

Irgendwann ist immer das erste Mal. So auch, als ich die Projektleitung...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.