Der Umwelt zuliebe: Nachhaltigkeit mit Recycling-Taschen

Nachhaltigkeit ist eines der Worte, das in den vergangenen Jahren eine enorme Entwicklung vollzogen hat. Eine universelle Definition des Begriffs gibt es allerdings nicht. Verschiedene Erklärungsansätze und Kontexte lassen es zu, das Wort Nachhaltigkeit entsprechend zu definieren.

Ein Thema, das besonders oft im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit erwähnt wird, ist der Umweltschutz. Kein Wunder, denn nachhaltiges Handeln hat das Zie,l ökologisch zu handeln. Was genau bedeutet das?

Nachhaltigkeit ist dabei ein Prozess, der sowohl auf derzeitige Gegebenheiten als auch auf die Zukunft unserer Folgegenerationen blickt. Ziel ist es, Mittel und Wege zu finden, Ressourcen zu schützen. Dabei legt Nachhaltigkeit nicht nur den Fokus auf den Schutz natürlicher, nicht erneuerbarer Ressourcen. Auch Natur und Mensch werden als knappe Güter anerkannt.

Quelle: nachhaltigkeit.info

Nachhaltiger Konsum

Was genau können wir also dazu beitragen, dass wir nachhaltiger und somit auch umweltschonender konsumieren?

Ganz einfach. Wir können unser Konsumverhalten überdenken: Shopping als Freizeitbeschäftigung, massenhaft ungetragene Kleidung, die in den Schredder wandert, oder Überproduktion von Lebensmitteln, die viel zu oft in Mülltonnen landen.

In unseren Breitengraden ist ein massiver, unüberlegter Konsum an der Tagesordnung. Man muss also nur einmal selber darüber nachdenken, wie oft und zu welchem Zweck man konsumiert – und ob all das wirklich notwendig ist.

Bedenkt man, dass es 8.000 Liter Wasser braucht, um eine einzelne Jeans zu produzieren, denkt man vielleicht anders über das eigene Kaufverhalten nach.
Und was ist mit den Nachteilen durch den stetig wachsenden Onlinehandel? Auch wir merken, dass die Zahl der versendeten Pakete steigt, was mit einer Mehrbelastung durch mehr Zustellfahrzeuge einhergeht. Wie schädlich der Anstieg der Retouren für uns und unsere Natur ist, lesen Sie hier: Retouren: eine Umweltbelastung.

Konsum gehört zu unserer Gesellschaft. Schon kleine Veränderungen im eigenen Verhalten legen den Grundstein für ein nachhaltigeres Leben und eine nachhaltigere Zukunft.

Recycling ist keine neue Erfindung. Und da Nachhaltigkeit auch in der Modeindustrie zum Trend wird, lese und höre ich vermehrt von recycelter Kleidung und auch recycelten Taschen. Das habe ich zum Anlass genommen, unser Angebot im Taschenkaufhaus unter die Lupe zu nehmen.

Recycelte Taschen? Ja, richtig gelesen. Viele Firmen setzen bei ihren Kollektionen auf Upcycling. Hier werden coole Taschen und praktische Rucksäcke aus Polyestergarn gefertigt, das aus PET-Flaschen hergestellt wird.

Unsere Recycling-Taschen

Kein Trend hält sich so lange wie der des Rucksacks. Egal, ob auf dem Weg ins Büro, beim Stadtbummel oder in der Freizeit. Fashion goes function funktioniert eben auch beim Upcycling. Ich finde, unsere bunte Auswahl an Recycling-Rucksäcken kann sich sehen lassen.

Rucksäcke sind nicht das, was Sie suchen? Unsere nachhaltigen Taschen sind nicht weniger stylisch und mindestens genauso praktisch.

360Grad: Deern Mini

Besonders spannend finde ich das Konzept der Marke 360Grad. Die Macher der Taschen und Rucksäcke verwenden altes Segeltuch und machen somit aus einer nachhaltigen Tasche gleichzeitig ein echtes Unikat.

Mein persönlicher Held dieser Kategorie ist jedoch: Vaude. Die Produktpalette ist breit und ihr internationales Wirken in Sachen Fair Wear, Umweltschutz und Verbesserung von Arbeitsbedingungen ist wegweisend.

Leben Sie auch schon mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit?
Ihre Anne

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Anne

Der Umwelt zuliebe: Nachhaltigkeit mit Recycling-Taschen

Nachhaltigkeit ist eines der Worte, das in den vergangenen Jahren eine enorme...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.