Retouren: eine Umweltbelastung

Wussten Sie, dass wir die Meister im Zurückschicken sind? Laut Statistik retournieren knapp 51% der Deutschen bestellte Waren. Dass Retouren eine Umweltbelastung darstellen, ist längst kein Geheimnis mehr.

Für das Jahr 2018 erwartet der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel Deutschland einen Umsatz für den Onlinehandel von rund 64 Milliarden Euro. Ein Ende ist nicht in Sicht. Der Internethandel und damit der Rücksendewahn wachsen.
Sie können sich vorstellen was für unglaubliche Massen täglich im Retouren-Management bearbeitet werden.

Retourenmaximum in der Modeindustrie

Platz eins der zurückgesendeten Artikel nehmen im Übrigen Produkte der Modeindustrie ein.

Kein Wunder, denn wer kennt es nicht: Beim Surfen im Internet gerät man immer wieder in die Versuchung. Überall ploppen Werbeanzeigen mit den neuesten Trends auf. Es ist ein buntes Potpourri aus Mode-, Technik- und Lebensmittelindustrie – um nur drei wenige Beispiele zu nennen.

Lager im Taschenkaufhaus
Lager im Taschenkaufhaus

Gerade in Sachen Mode werden oftmals zwei oder drei Größen oder Farbvarianten eines Artikels bestellt. In meinem Schrank liegen Hosen, Kleider, Blusen oder Hemden von xxs bis xl.
Woher soll man da auch wissen, welche Größe die Richtige ist.

Und auch die Händler, so auch das Taschenkaufhaus, zeigen sich kulant, was die Bestellmengen und Varianten angeht. Dabei sind sie auch an das deutsche Recht gebunden.

Im Internet bestellte Waren können innerhalb von 14 Tagen grundlos zurückgegeben werden.

Was bei Kunden immer wieder in Vergessenheit gerät: Jede Retoure kostet Geld.

Es dürfte wenig überraschen, dass sich das am Ende auf den Preis auswirkt. Denn nicht nur der Transportdienstleister muss seine Kosten decken, sondern auch der Anbieter.

Ein ebenfalls unterschätzter Kostenfaktor, ist der Wertverlust eines Artikels. Nicht alle Produkte kommen in der Urform zurück zum Händler. Während ein Großteil der Ware nach der Aufbereitung wiederverkauft wird, droht anderen Produkten nur noch die Presse.

Doch nicht nur Unternehmen kämpfen mit den steigenden Paket-Rücksendungen, sondern auch unsere Umwelt.

Umweltbelastung durch Auswahlbestellungen und Retouren

Kanken Rucksäcke
Welche Farbe soll es sein?

Obwohl der E-Commerce praktisch ist, schadet er unserem Planeten nachhaltig. Denn hunderttausende Rücksendungen verursachen eine immense Umweltbelastung. Gerade in Bezug auf die unnützen Retouren zahlreicher Auswahlbestellungen.

Obwohl der Versandhändler Nummer 1, DHL, bereits viel Power in nachhaltige Entwicklungskonzepte steckt und den grünen Versand vorantreibt, ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Bedenkt man die Menge der Rücksendungen, sind auch CO2-neutrale oder klimaschonende Transportmöglichkeiten nicht ausreichend um unsere Umwelt vor dem Retourenwahn zu schützen.

Deshalb sind alle Onlinehändler angehalten, ihren Teil zur Senkung von CO2-Emission beizutragen. Wie das gehen soll?

Vorsorge statt Nachsorge

Jeder Versandhändler kann indirekt zum Umweltschutz beitragen. Denn der Versand oder die Retoure beenden den Bestellprozess erst. Deshalb ist es wichtig schon einen Schritt weiter vorne anzusetzen.

Spaziergänger im Wald
Gesunde Natur

Das hilft nicht nur dem Kunden, sondern auch unserer Erde.

Unser Konzept sieht es daher vor alle Artikel bis ins kleinste Detail zu beschreiben. Und sei es eine noch so kleine Information, die dem ein oder anderen als unnütz erscheint. Ergänzt wird das Ganze durch unsere Bildergalerie.
All diese Versuche der Produktvorstellung sollen für das beste Einkaufserlebnis sorgen. Doch das bedeutet auch, dem Kunden die Entscheidung leichter zu machen. Somit streben wir eine Reduktion der Auswahlbestellungen an und senken die Retourenquote.

Unsere Kunden sollen schon vor dem Bestellvorgang den richtigen Eindruck vom Produkt bekommen. Und wer sich immer noch unsicher ist, der findet bei unserem Kundenservice freundliche Helfer.

Das bedeutet nicht nur einen glücklichen und zufriedenen Kunden. Es bedeutet auch eine Kostensenkung für uns und den Versanddienstleister. Und das beste: Es hilft unserem Planeten.

Sind Sie auch im Team für Umweltschutz?
Ihre Anne

Geschrieben von
Weitere Beiträge von Anne

Rimowa Koffer: Treue Begleiter für jeden Reisenden

Rimowa steht für die Koffer mit dem unverkennbaren Rillen-Look. Die Marke hat...
weiterlesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.